Darstellung
Telefonnummern
  • Düsseldorf: T. 0211 - 44 38 89
  • Erkrath: T. 0211 - 24 14 3
  • Ratingen: T. 02102 - 84 51 20

Makulaerkrankungen –
neue Möglichkeiten in der Therapie

Bei der feuchten Makuladegeneration bilden sich neue Gefäße unter der Netzhaut, in denen es zu Flüssigkeitsansammlungen und zum Austreten von Flüssigkeit kommen kann.

Dies führt zu Schädigungen der Makula und verringert das Sehvermögen.

Die feuchte Makuladegeneration

Therapie

In den letzten Jahren gab es auf dem Gebiet der Behandlung der feuchten MD bahnbrechende Neuerungen. Mit dem Einsatz sogenannter VEGF-Hemmer gelang es erstmals, eine feuchte MD in eine trockene Form zurückzuführen, ohne dass es zwangsläufig zu einem massiven Verlust an Sehkraft kommt.

Die Medikamente Ozurdex, Lucentis, Eylea und Avastin werden je nach Indikation in das betroffene Auge injiziert. Inzwischen ist die Anwendung vielfach erprobt und ihr Erfolg gesichert. Daher haben auch wir uns entschlossen, diese Methode selbst durchzuführen, und können unseren Patienten von der Diagnostik bis zur Behandlung alle Schritte in unseren Räumen auf der Münsterstraße anbieten.

Frau Dr. Antje Reinshagen

Wir haben mit Frau Dr. Antje Reinshagen eine Augenärztin für unser Team gewinnen können, die diese Methode als Oberärztin einer großen Stuttgarter Augenklinik in großer Zahl durchgeführt hat.

Jetzt anmeldenAugenlaser Eignungscheck
Aktuell kein Infoabend verfügbar Anmeldung zum Infoabend