Schrift kleiner Schrift größer
Phake Linsen
Phake Linsen – zur Korrektur von starker Kurz- oder Weitsichtigkeit

Phake Linsen

Als Phake Linsen werden eine Art von Linsen bezeichnet, die zusätzlich zur natürlichen Augenlinse (gr. Phakos) in das Auge eingesetzt werden. Sie wirkt wie eine Kontaktlinse, nur das sie im Gegensatz zu dieser, im Auge sitzt und dauerhaft verbleibt. Phake Linsen sind für die Korrektur hochgradiger Fehlsichtigkeiten geeignet, wenn eine LASIK nicht in Frage kommt.

Die von Lumedico verwendeten Phaken Linsen sind das Resultat jahrelanger Forschung und Entwicklung. Wir verwenden drei verschiedene Linsentypen, welche sich durch die Art der Plazierung im Auge unterscheiden. Die Cachet Linse wird in die vordere Augenkammer eingesetzt, die Irisclip Linse in der Iris verankert und die ICL direkt vor die natürliche Linse in die hintere Augenkammer implantiert. Je nach Beschaffenheit Ihres Auges, wählen wir den für Sie passenden Linsentyp. Allen Linse gemeinsam ist ihre hohe Verträglichkeit. Die Materialien werden vom Körper nicht als Fremdkörper wahrgenommen und es kommt zu keinen Abstoßungsreaktionen.

Bei der Phaken Linse wird Ihre natürliche Linse erhalten. Sollte es in späteren Jahren zu der Entwicklung eines grauen Stars kommen, wird die Phake Linse gemeinsam mit der natürlichen Linse entfernt und durch eine neue Linse ersetzt.

Die Implantation einer Phaken Linse ermöglicht Ihnen, auch bei sehr starken Brillenwerten, ein gutes Sehvermögen ohne Brille und Kontaktlinse. Für viele Patienten ergibt sich eine Sehqualität, die sie in dieser Brillanz bisher nicht kannten.