Schrift kleiner Schrift größer

Düsseldorf: Clear lens extraction mit Grauer Star OP Technik

Laserbehandlung am Auge beim Düsseldorfer Augenarzt.

Refraktiver Linsenaustausch zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten in der Arztpraxis LUMEDICO in Düsselsdorf

DÜSSELDORF. Vor allem bei Patienten, die unter einer hohen Kurzsichtigkeit, Alterssichtigkeit, aber auch unter einer hohen Weitsichtigkeit leiden, kommt in der Augenarztpraxis LUMEDICO in Düsseldorf häufig ein refraktives Operationsverfahren zum Einsatz, mit dem ausgezeichnete Therapieergebnisse erzielt werden können. Dieses Verfahren ist vergleichbar mit einer Grauer Star (Katarakt) Operation. Das Risiko ist als äußerst gering einzuschätzen. Nur liegt beim refraktiven Linsenaustausch keine Trübung der natürlichen Linse vor. Beim refraktiven Linsenaustausch (clear lens extraction) wird die natürliche Linse des Auges entfernt, um sie durch eine entsprechend starke künstliche Intraokularlinse zu ersetzen. Dieser Eingriff ist vor allem dann sinnvoll, wenn die natürliche Linse sich nicht mehr akkomodieren (scharfstellen) kann. Dies ist etwa ab dem 45. oder 50. Lebensjahr der Fall. Dann wird in der Augenheilkunde von Presbyoptic lens exchange (PRELEX) gesprochen. Immer häufiger kommt in diesem Fällen eine Multifokallinse zum Einsatz.

Bei geringer Fehlsichtigkeit raten Düsseldorfer Augenärzte zur Lasik Behandlung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um extreme Fehlsichtigkeiten bei jüngeren Patienten zu behandeln. So kann zusätzlich zur natürlichen Linse eine Kunstlinse in das Auge implantiert und an der Regenbogenhaut befestigt werden. Bei geringen Fehlsichtigkeiten raten die Düsseldorfer Augenärzte Dr. med. Johannes Bohnen und Dr. med. Eugenio Innocenti zur Lasik Behandlung. Dabei wird die Hornhaut im Auge so gelasert, dass Sehen ohne Brille Wirklichkeit werden kann.

Moderne Kunstlinsen können dank der clear lens extraction Brille ersetzen

Aber auch moderne Kunstlinsen können dank der clear lens extraction Gleitsichtbrille und Lesebrille ersetzen. Die individuellen Kunstlinsen verbleiben dauerhaft im Auge. Sie sind in der Lage, Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Alterssichtigkeit effektiv und nachhaltig zu korrigieren. Scharfes Sehen von nah bis fern sind dank der Multifokallinse möglich. Im Gegensatz zur Monofokallinse, die über eine einheitliche Brechkraft verfügt, verfügt die Multifokallinse auf ihrer Oberfläche über mehrere Brennpunkte. Gerne informieren die in der Augenärztlichen Gemeinschaftspraxis LUMEDICO in Düsseldorf niedergelassenen Ärzte Dr. med. Johannes Bohnen und Dr. med. Eugenio Innocenti über die Möglichkeiten einer clear lens extraction (CLE).

Bild: © jayzynism – Fotolia.com